Jännerziel erreicht

Waage1Heute war ich auf der Waage und es ist wieder ein halber Kilo weg.
Insgesamt im Jänner 3,5 kg.
Ich bin sehr zufrieden und hoffe, es geht weiter so.
Das Wochenende mitsamt Raclette und Gulaschessen hat keine Spuren hinterlassen.

Heute gehts los mit Smoothies, ich werde jeden Tag einen neuen ausprobieren und bin schon sehr gespannt auf meine Kreationen.

Auf die Waage gehts dann erst nächste Woche wieder !

Bookmark the permalink.

9 Responses to Jännerziel erreicht

  1. Gudrun says:

    Hallo Peggi,
    durch Deinen Purzelblog, den ich von Anfang an mitlese, fühle ich mich so ermutigt, dass ich meinen zu vielen Pfunden jetzt auch den Kampf angesagt habe. Gleichzeigt habe ich auch einen Blog eröffnet um mein Abnehmen zu dokumentieren. Vielleicht hast Du ja Lust ab und zu auch mal vorbei zu schauen. Ich würde mich darüber sehr freuen.
    Schick Dir liebe Grüßle vorbei.
    Gudrun 🙂 von Lebens ~ Baustellen und mein neuer Blog heißt:
    http://daslebenistveraenderung.blogspot.de

    • Peggy says:

      Hallo Gudrun
      Willkommen hier im Purzelblog.
      #Ich hab schon bei dir vorbei geschaut und dir auch eine Nachricht hinterlassen.
      wünsche dir alles Gute und viel Motivation !

  2. Marion says:

    Brav noch ein halbes Kilo, gratuliere. Ich habe auch schon immer ein schlechtes Gewissen bei meinen frisch gepressten Orangensaft…aber es ist eh nur 1 kleines Glas am Morgen.

  3. Linda says:

    Super! Applaus! Smoothies mag ich gar nicht. Ich habe gestern leider viel zu viel genascht beim TV, aber was soll’s.
    Liebe Grüße Linda

    • Peggy says:

      Danke, Linda.
      Ja das Naschen – ich versuche es jetzt mit dunkler Schokolade, da esse ich nur wenig davon, war dann auch süß, aber lange nicht so schlimm, wie andere Schokoladen. wobei ein wenig darfs schon sein, so ab und zu mal.
      Sonst kommt irgendwann der große Heißhunger drauf.

  4. Fabsi says:

    GRATULATION!!!!!
    Bei Smoothies pass nur bitte auf – die sind extrem tricky was den Zucker betrifft – davon sollte man nicht zuviel nehmen (Fruchtzucker ist teuflisch).

    • Peggy says:

      Ja da gebe ich dir recht, da muss man wirklich achtgeben.
      ich hab ein einstündiges Video von Sasha Walleczek gesehen zum Thema Smoothies und da hat sie eben auch gesagt, dass man eher zu Gemüse greifen soll oder zu Obst mit wenig Fruchtzucker.War sehr interessant.

      • Fabsi says:

        Viele Leute glabuen ja immer noch, sie ernähren sich gesund, wenn sie Fruchtsmoothies trinken … in Wirklichkeit sind das solche Zuckerbomben. Aber wenn du dir Gemüsesmoothies machst, bist du sicher gut dabei! Bin gespannt, was du da so machst – kann mir das für mich selbst grad noch so überhaupt nicht vorstellen … Gemüse zum Trinken wirkt mir irgendwie schräg ;).

        • Peggy says:

          Na ja, nur GEmüse, ich glaub das geht gar nicht.
          Ich mag Spinat im Smoothie, Feldsalat, Gurke.
          Da gebe ich aber immer auch etwas Obst dazu, also 1/2 Banane oder 1/2 Apfel, eine Feige oder auch Kiwi zum Beispiel.
          Bisserl süß braucht ein Smoothie schon, aber nicht nur.