Faschingszeit – Krapfenzeit

krapfenJa es ist Krapfenzeit und beim „Anker“ gibt es Krapfen mit Powidlfülle.
Mich hats total gerissen, wie ich das Plakat gesehen habe.
Und nein, ich hab mir keinen gekauft.
Nächste Woche mach ich einen Schlemmertag – und da steht er auf meiner Liste –
der Powidlkrapfen.
Ich liebe ja Krapfen, die besten gibt es, meiner Meinung nach, beim Groissböck.
Da schmeckt die Marillenfülle so schön nach Rum *schmatz*
Aber ich werde standhaft bleiben und mir nur am Schlemmertag einen gönnen und den dann mit ganz viel Genuss verspeisen.

Bookmark the permalink.

2 Responses to Faschingszeit – Krapfenzeit

  1. Caro says:

    Huch, das böse Wort!
    Ich mochte Krapfen nie so besonders, aber heuer könnte ich mich darin eingraben. Mit Marmelade oder auch supergute mit Schokofüllung, mmh.

  2. Angelika says:

    ach herrje peggy……. wo ist der nächste Anker….Krapfen mit Powidl sind einfach lecker….