Ich will keine Schokolade ….

schokol1Natürlich stimmt das nicht…..:)
Aber ich habe seit mehr als 2 Wochen keine Schokolade mehr gegessen.
Denn ich weiß, wenn ich damit anfange, dann gibt es kein Halten mehr.
Ein kleines Stückchen wäre ja nicht weiter schlimm, aber bei mir müsste dann die ganze Tafel dran glauben, daher fang ich lieber erst gar nicht mit an.
Trotzdem brauche ich jeden Tag etwas Süsses und bin nun bei den Trockenfrüchten angekommen.
2 Feigen oder 4 Pflaumen – das ist sehr süß und macht mich glücklich.
Es muss also nicht immer Schokolade sein.

Bookmark the permalink.

9 Responses to Ich will keine Schokolade ….

  1. Gabi says:

    ich kann dich verstehen, bei Schoki gibts bei mir auch nur ganz oder gar nicht. Früher hab ich mich immer mit dunkler Schoki ab 70% gerettet, die mir auch mitlerweile besser schmeckt als Milchschokolade, aber ich lass sie auch lieber ganz weg, weil sonst ist auch bei mir immer gleich die ganze weg.

  2. Linda says:

    Also so Trockenobst und andere Dinge, die „süß“ schmecken, das ist für mich keine Alternative zu Schokolade und Keksen. Da werde ich grantig und bin unzufrieden und esse am Ende viel viel mehr, weil ich dann einen Freßanfall bekomme. Ich brauche meine Kekse oder Schokolade jeden Tag ein bißchen. Klar, manchmal artet das dann aus, aber es klappt auf Dauer doch ganz gut, es dann nicht zu übertreiben …
    Liebe Grüße Linda

  3. Brit says:

    Ich hab heute seit langem eine Kinderschokolade von Leonie geklaut und festgestellt, dass mir (diese) Schoki gar nicht mehr schmeckt.
    Mon Cherie hätt ich jetzt gern eins, hab aber keins, vielleicht vergesse ich den Wunsch danach auch gleich wieder…
    Und gegessen hab ich die Schoki aus Langeweile, weil meine zwei im Kino sind und ich Leonies Zimmer aufgeräumt habe hihi

    • Peggy says:

      Ich bin fast überzeugt, dass man sehr oft nur aus Langeweile zu Essbarem und da sehr gerne zu Schokolade greift.
      Mon Cherie stehen hier seit Silvester, ich hab noch keins davon gegessen.

  4. teafortwo says:

    Mein Problem ist, dass ich bei den Trockenfrüchten auch nicht aufhören kann *ggg*
    Aber gesünder als die Schoki sind sie trotzdem…

    • Peggy says:

      Ich nehm mir ein paar aus der Packung, die drapiere ich mir auf einem Teller oder Serviette und danach gibts einfach keine mehr.
      Das macht mir aber auch ganz und gar nichts aus.
      Bei Schokolade wäre das anders.

  5. Marion says:

    Das du keine willst ist ja okay. Vielleicht alle zwei Wochen oder auch einmal im Monat ein Sündentag einrichten und dann isst du Schokolade…aber ohne schlechtes Gewissen. Trockenfrüchte sind für Süßhunger sicher eine gute Idee…aber ersetzt sicher nicht die Schoki 😉